Belgien muss Anstrengungen zur Energieeffizienz verstärken

Vorschriften und Förderung sind vor allem Sache der Regionen

  • © iStock.com/NicoElNino

Germany Trade and Invest berichtet, dass sich Belgiens Energieverbrauch bis 2020 um 18% verringern soll (gegenüber dem Jahr 2007). Sowohl in der Industrie wie auch in Gebäuden bleibt der Investitionsbedarf hoch.

Die belgische Föderalregierung und die drei Regionen Flandern, Wallonien und Brüssel haben 2017 ihre jeweils vierten Aktionspläne zur Energieeffizienz aufgelegt. Die landesweite Einsparung von 18 Prozent ergibt sich aber nicht aus der Vorgabe und den Umsetzungsschritten des föderalen Aktionsplans, sondern aus der Aufsummierung der regionalen Anstrengungen.

Zum Artikel

Zurück