beMatrix erhält als erstes belgisches Unternehmen European Business Award

Der Global Player im Nischenmarkt für Messebausysteme, beMatrix, wurde beim großen europäischen Finale in Warschau mit dem European Business Award in der Kategorie der Unternehmen mit bis zu 25 Millionen Euro Umsatz ausgezeichnet. Zum 11. Jahrestag des European Business Awards ist beMatrix das erste belgische Unternehmen, welches diesen Preis gewonnen hat.

  • © Getty Images/ShotShare

Mehr als 450 europäische Wirtschaftsführer trafen sich letzte Woche in Warschau zu der zweitägigen Veranstaltung mit Politikern, Botschaftern und Akademikern bei der beMatrix zu einem der 13 Gewinner gekürt wurde.

Überzeugend fand die Jury das starke, stabile Wachstum und den Einsatz für Forschung und Entwicklung sowie die Nachhaltigkeit bei der Entwicklung der Produktpalette und der täglichen Arbeit im Unternehmen.

Adrian Tripp, CEO der European Business Awards Organisation sagte dazu: “beMatrix gehört zur Spitze im Bereich ‘Business Excellence‘ in ihrer spezifischen Branche. Sie sind ein starkes Beispiel für das Wachstumspotenzial anderer europäischen Unternehmen auf dem heute hart konkurrenzfähigen internationalen Markt.“

beMatrix beschäftigt heute weltweit mehr als 140 Arbeitnehmer und strebt bis 2018 einen konsolidierten Umsatz von 40 Millionen Euro bei einer Produktion von 140.000 Rahmen pro Jahr an. Edwin Van der Vennet, CEO beMatrix, reagiert stolz: „Wir haben das überhaupt nicht erwartet; wir wussten, dass wir bei Wachstum und Engagements für Innovation stark aufgestellt sind, aber letztlich zum Gewinner unter den besten europäischen Unternehmen gewählt zu werden, ist immer noch erstaunlich. Dies ist eine weitere Belohnung für all unsere Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten, die täglich zum Erfolg von beMatrix beitragen.“ Anfang dieses Jahres wurde beMatrix mit dem renommierten ‘iF Design Award‘ für LEDskin® ausgezeichnet – eine LED-Fliese, die sich einfach in ihr aus Aluminium bestehendes, modulares Standbausystem einbauen lässt.

Der Auswahlprozess begann Mitte letzten Jahres mit mehr als 112 000 Bewerbern aus 34 Ländern. Im Dezember 2017 wurden 2898 Unternehmen in die ‚Ones to Watch‘-Liste aufgenommen und nach einer weiteren Bewertung durch eine unabhängige Jury wurden 289 Unternehmen in Europa mit dem Titel „National Gewinner“ und „Finalist“ in ihrer Kategorie belohnt.

 

 

Zurück