Produkthaftung in der EU

Beginn:
13.06.2017 | 10:00
Ende:
- 17:00
Ort:
IHK Trier Herzogenbuscher Str. 12 54292 Trier

Photo: Fotolia \ Vege

Die EU-Länder sind bezogen auf den Umsatz für deutsche Unternehmen die wichtigsten Absatzmärkte. Dieses Seminar informiert über aktuelle gesetzliche Entwicklungen, Möglichkeiten der Haftungsbeschränkung, Risikomanagement und Versicherungsschutz.

Mit steigendem Wettbewerbsdruck und sinkenden Margen ist der versierte Umgang mit Produkthaftungsrisiken für Unternehmen im Europa-Geschäft entscheidend für den Erfolg: Denn in Europa hat der Gesetzgeber in den letzten Jahren die Haftungsschraube kontinuierlich angezogen und somit die Haftungsrisiken durch verstärkte regulatorische Sicherheitsanforderungen erhöht.

Das Seminar informiert praxisnah über die aktuellen gesetzlichen Anforderungen im Bereich der Produkthaftung in der EU und zeigt erprobte Verfahren zur Minimierung von Produkthaftungsrisiken sowie wirksame vertragliche Gestaltungsoptionen auf. Zudem werden länderspezifische Besonderheiten behandelt. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, Automotive sowie an das Bauhauptgewerbe.

Hier finden Sie weitere Informationen.

Veranstalter: EIC