Kabelwerk Eupen AG : Jahresabschluss und Bilanz 2016

21.04.17

IStock / seb_ra

Kabelwerk Eupen AG hat mitgeteilt, dass sein Umsatz rund 3% unter Vorjahresniveau lag, auch wenn das Produktionsvolumen über Vorjahr lag. Außerdem sorgten der stabile Dollar in 2016 und niedriger Zinsaufwand dafür, ein neutrales Finanzergebnis zu ergeben.

Die Geschäftsführung und der Verwaltungsrat der Kabelwerk Eupen AG haben mit der Generalversammlung vom 19. April 2017 den Jahresabschluss 2016 vorgelegt.

Der Umsatz lag aufgrund der niedrigen Rohstoffpreise für Kupfer und Kunststoffe wertmäßig rund 3% unter Vorjahresniveau. Das Produktionsvolumen lag über Vorjahr. Mit einem verbesserten Betriebsergebnis von rund 8,2 Mio. € war das Geschäftsjahr 2016 für Kabelwerk Eupen AG ein recht gutes Jahr.

Der stabile Dollar in 2016 und niedriger Zinsaufwand ergaben ein neutrales Finanzergebnis. Nach Steuer konnte ein Gewinn von 4,6 Mio. € verbucht werden. Das verbesserte Ergebnis erlaubt die Ausschüttung einer leicht höheren Dividende für das Geschäftsjahr 2016.

Die Auftragslage bleibt in den ersten Monaten 2017 eher ruhig, der Markt hart umkämpft. Der Wettbewerb in Belgien und im internationalen Geschäft sucht seine Kapazitäten über den Preis auszulasten.

Die neue Bauproduktenverordnung fordert angepasste Kabelkonstruktionen und nimmt Einfluss auf den europäischen Kabelmarkt. Das Jahr 2017 wird ein Jahr der Umstellung auf diese Produkte sein.

Für Kabelwerk Eupen AG bleibt die Qualitätspolitik wichtig. Neben dem Preis als Kaufkriterium, ist die Flexibilität von Kabelwerk Eupen AG in der Fertigung und beim Dienst am Kunden nach wie vor sehr geschätzt. Diese konsequente Ausrichtung auf den Kunden war erfolgreich und wird auch in Zukunft ihren Platz haben.

https://www.eupen.com/