Das politische System Luxemburgs

Das Großherzogtum Luxemburg ist eine konstitutionelle Monarchie. Laut Verfassung besitzt der Staatschef, d.h. der Großherzog, zwar ausgedehnte Rechte, aber er erfüllt hauptsächlich repräsentative Aufgaben.
Die größte Entscheidungsmacht liegt in den Händen der folgenden drei Staatsorgane:

  • Regierung
  • Parlament
  • Gerichte

Das Parlament – La Chambre des députés – setzt sich aus 60 Abgeordneten zusammen.

Die drei wichtigsten Parteien des Landes:

  • CSV (Christlich-Soziale Volkspartei)
  • LSAP (Sozialistische Arbeiterpartei)
  • DP (Demokratische Partei)

Hierzu kommen noch drei weitere kleinere Parteien:

  • Die Linke
  • Die Grünen
  • ADR (Reformpartei)

Als Staatsoberhaupt regiert seit 2000 S.K.H. Großherzog Henri